Ankauf von Altschliff Diamanten und Brillanten - Werte und Preise

Altschliff-Diamantankauf von der Scheideanstalt

Wir kaufen und begutachten Altschliff-Diamanten professionell und fair. Alle Diamanten, die vor 1910 geschliffen worden sind, besitzen einen im Volksmund bekannten Altschliff. 1910 wurde der Brillantschliff  entwickelt und löste somit mit seinen 57 Facetten die ursprüngliche Art Diamanten zu schleifen ab. Das entscheidende für den Ankauf dieser Altschliffe ist, beurteilen zu können ob der Stein als solches besser bleiben sollte oder mit einem Mehrwert ungeschliffen werden kann.

Altschliff Diamanten fair beurteilen

Da der Markt für Altschliffe nur eine geringe Nachfrage hergibt, ist es wichtig entscheiden zu können, ob der Stein umgeschliffen werden kann und sollte. Oftmals liegt der Wert von Altschliff-Diamanten unter dem von Brillanten.  Daher sollten Sie einen Fachmann für solche Altschliffe aufsuchen. DIGOSI berät Sie gerne wie am besten mit Ihrem Diamant verfahren werden sollte.

Das Schleifen von Diamanten kann einen Mehrwert bringen.

Neben der Beratung und dem Ankauf von Altschliff-Diamanten bieten wir auch in Kooperation mit einem versierten Diamant-Schleifer Verbesserungen an Schliff von Diamanten oder das Umschleifen zu einem Brillantschliff an. Diese Maßnahmen bringen eine bessere Brillanz für den Stein und steigern somit wieder den Wert für den Verkauf.

Typische Merkmale eines Altschliff-Diamanten

Generell lassen sich mit dem bloßen Auge mehrere Unterschiede zum Brillanten sehr leicht feststellen. Zum einen ist der Oberkörper des Altschliffs im Verhältnis zu der Gesamthöhe sehr hoch, zum anderen haben Altschliffe keine typische Kalette (Spitze). Auch ein Kennzeichen ist eine äußerst dicke Rundiste.

Entwicklung der Schliffe bis hin zum Altschliff-Diamant

Schliffe vom Diamanten und Brillanten zur Erhöhung des Wertes zum Altschliff

Der Unterschied zwischen Altschliff und Brillanten s.u.

Was unterscheidet einen Altschliff von einem Brillanten

Diamantenbewertung durch DIGOSI

Zum Ankauf von Brillanten oder Diamanten sollten Sie eine fachliche und faire Bewertung des Edelsteins durchführen lassen. Falls Sie eine Expertise von einem anerkannten Diamantinstitut wie GIA, HRD, IGI oder dem deutschen Prüflabor haben, müssen diese nur noch vom Experten überprüft werden. Jedoch sollten diese Expertisen nicht älter als 10 Jahre sein um für den Ankauf auch gültig zu sein.

Ein einfaches Zertifikat vom Juwelier ist oft nicht ausreichend

Um ein guten Ankaufspreis für Ihren Diamanten zu erhalten ist eine Expertise also von Vorteil. Sollte keine vorhanden sein, sollten Sie sich an unseren ausgebildeten Diamant-Gutachter im Haus wenden. Er hat die nötige Qualifikation um Ihren Brillanten zu graduieren.

Informieren Sie sich über unsere Diamantgutachten und erhalten Sie mehr Informationen zu den Expertisen der verschiedenen Institute.

Die 4´Cs stehen für (Carat/Clarity/Color/Cut):

Graduiert wird nach den internationalen CIBJO-Regeln. Die genauen Eigenschaften und die jeweiligen Bewertungskriterien hierzu sind im Edelsteinbuch der CIBJO (Confédération Internationale de la Bijouterie, Joaillerie, Orfèvreries, des Diamantes, Perles et Pierres) international verbindlich festgelegt und beschrieben.

Die 4´Cs machen den Preis

Im Allgemeinen kann ein 1-Karäter einen Wert zwischen  1.000 aber auch das 8-fache davon erreichen. Der Wert eines Brillanten ergibt sich  durch die Kombination aller 4 C´s.

Color : Farbe graduiert in:
River
D;Eblauweiß
top wesselton Island PlatinF;G
feines Weiß
wesseltHweiß
top crystalIschwach getöntes Weiß
crystalJgetöntes Weiß
top capeIM;Nschwach gelblich
capeO,Pgelblich
light yellowQ,Rschwach gelb 
yellowS-Zgelb

Clarity : Reinheit graduiert in:
IF
Internally Flawless
Lupenrein
VVS1 / VVS2Very, Very, small inclusionsSehr, Sehr, kleine Einschlüsse
VS1 / VS2
Very, small inclusionsSehr, kleine Einschlüsse

SI1 / SI2

small inclusionskleine Einschlüsse
P1 / P2 / P3
PikeeDeutliche Einschlüsse

Carat: 

Das Gewicht eines Diamanten wird in Karat gemessen. 1 Ct entspricht 200mg = 0,2g

Der Wert eines Diamanten vergrößert sich überproportional zu seinem Gewicht, d.h. ein 2-Karäter in der gleichen Qualität wie ein 1-Karäter ist nicht doppelt so wertvoll, sondern eventuell das 3-fache.

Cut:  

Hierbei wird die Qualität der Proportionen von Oberteil zu Unterteil, Winkel der Facetten zueinander und deren Symmetrie und Regelmäßigkeiten beurteilt. Auch fließt die Güte der Politur mit ein.
Mögliche Bewertungen sind : exellent - sehr gut - gut - fair